BOOK LOVERS NEVER GO TO BED ALONE

Montag, 14. Januar 2013

Montagsfrage: Welche Accessoires benutzt du, um dir das Lesen angenehmer zu gestalten?


Und es geht in die zweite Runde mit der Montagsfrage von Paperthin!
 
Mittlerweile gibt es immer mehr Dinge, die uns Lesern das Leben erleichtern sollen: Die einen versprechen das perfekte Licht, die anderen eine bequemere Haltung. Ob Lesezeichen, Bücherhülle, E-Reader oder Schmuserolle: Welche Accessoires benutzt du, um dir das Lesen angenehmer zu gestalten? Worauf möchtest du nicht mehr verzichten?

Da muss ich erstmal nachdenken, denn so viel habe/benutze ich gar nicht ... Eine Leselampe besitze ich, die brauche ich aber nur für Autofahrten. Im Moment benutzt meine Mama die, denn bei mir im Zimmer stört es ja keinen, wenn ich mitten in der Nacht das Licht anmache, um zu lesen.

Zum Thema e-Reader: ich habe mich vorläufig dagegen entschieden. Auf meinem iPod touch habe ich die Kindle-App, und es macht einfach keinen Spaß so zu lesen. Ich weiß, dass das mit einem richtigen Reader noch mal ein anderes Gefühl ist, aber irgendwie ist das trotzdem nichts für mich. Ich hatte schon öfters einen in der Hand, und ... ne. Ich bleibe erstmal beim klassischen Buch. Bisher war ich damit ja auch glücklich.


Was ich ein wenig häufiger nutze als die Leselampe, sind meine Leselotte und mein Lesekissen (das hat mir eine Freundin zum 18. Geburtstag geschenkt, ist selbst gemacht). Beide sind echt nützlich, wenn ich Hardcover-Bücher beim Frühstücken lesen will, oder einfach als Ablage, wenn ich auf dem Sofa (in allen möglichen Positionen) lese. Aber eigentlich sind beide auch mehr Deko in meinem Zimmer

Ach, eine Bücherhülle habe ich auch noch, eine für Taschenbücher. Wird aber auch nicht genutzt. (Das sind alles Dinge, die ich UNBEDINGT gebraucht habe, und nach 2 Wochen uninteressant wurden. Da kommt dann das Kleinkind in mir zum Vorschein).

Zu guter Letzt, zum leidlichen Thema Lesezeichen. Ich habe so viele - in Buchhandlungen, Büchereien und auf Buchmessen mitgenommen. Meistens nutze ich dann das, was gerade in meiner Nähe liegt - ein Stift, ein Taschentuch, den Ausleihbeleg. Aber so richtig teure Lesezeichen habe ich nicht, muss ich auch nicht haben. Erstens würde ich die sowieso direkt wieder verlieren, und im Endeffekt ist es auch egal, was ich als Lesezeichen benutze - hauptsache, ich finde die Stelle wieder, wo ich mit dem Lesen aufgehört habe. Mehr soll ein Lesezeichen ja auch gar nicht können.

Ich wünsche euch allen eine tolle Woche, die hoffentlich nicht zu verschneit/vereist ist (erwähnte ich schon, dass ich Schnee hasse? So in den Ferien kann der ja ruhig in Massen fallen, aber nicht, wenn ich jeden Tag nach draußen muss). 
Ich freue mich schon auf die nächste Montagsfrage!  

Kommentare:

  1. Das mit dem unbedingt brauchen kenne ich nur zu gut XD Haben haben haben!
    Ich konnte mich bisher nie mit einer Leserolle/lotte oder sonstigem anfreunden und halt das Buch einfach in der Hand. Ist das wirklich so viel gemütlicher mit Kissen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist halt vor allem bei den etwas unhandlicheren Büchern praktisch - ich bin dann meistens so halb sitzend/halb liegend auf dem Sofa, mit dem Kissen auf dem Bauch :D Und dann muss man nur die Seiten etwas festhaten.
      Aber ich lese ja eh meistens Taschenbücher, deswegen staubt das Kissen auch ganz gerne mal zu - genauso wie die Leselotte.

      Lesenotwendig sind beide für mich nicht.

      Löschen
  2. Haha, das mit dem Lesezeichen, die dann durch irgendwelchen herumliegenden Kram ersetzt werden, kenne ich nur zu gut. Ich bin da nicht anders. Und trotzdem kann ich nie genug Lesezeichen besitzen. Ich brauche immer wieder Nachschub - auch wenn ich weiß, dass es eigentlich Unsinn ist. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will ja auch eigentlich immer "richtige" Lesezeichen benutzen, deswegen nehme ich mir immer welche mit. Nur wenn ich dann im Bett lese, liegt da natürlich keins auf dem Nachttisch, sondern nur ein Haargummi. Und so ist das irgendwie immer - Man ist sich zu bequem, erst ein Lesezeichen zu suchen.
      Ich glaube, so geht es vielen ;)

      Löschen