BOOK LOVERS NEVER GO TO BED ALONE

Mittwoch, 30. Januar 2013

Montagsfrage: Welche ist deine Lieblingsbuchhandlung?

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Paperthin, bei der - nicht nur am Montag! - jede Woche eine neue Frage beantwortet werden kann, die irgendwas mit Lesen und Bücher zu tun hat.

 



 Jeder von uns hat sie: Die Lieblingsbuchhandlung. Vielleicht ist sie nicht die schönste und auch nicht die größte. Aber du fühlst dich gut aufgehoben, erfährst immer wieder von neuen Geheimtipps oder genießt es besonders, mit den freundlichen Mitarbeiten zu schnacken. Oder du gehst lieber in die großen Ketten, in denen du dich anonym in Ruhe umsehen kannst und dich die endlose Auswahl immer wieder aufs Neue überwältigt? Wie auch immer – erzähl doch mal ein bisschen von deiner Lieblingsbuchhandlung!


Ausnahmsweise gibt's diese Woche erst am Mittwoch die Montagsfrage, ich bin total im Unistress (was bedeutet, dass ich die ganze Zeit lernen sollte, es aber nicht tue, und mich deshalb extrem stresse und einfach gar nichts mache). Deswegen ist meine Antwort auch etwas knapper heute :).
 
Für meine Lieblingsbuchhandlung muss ich leider immer eine Stunde Fahrt auf mich nehmen - es ist die Mayersche in Dortmund. Bei uns in Münster haben wir nur Thalia und Poertgen (das inzwischen auch zu Thalia gehört), und obwohl ich da auch ganz gerne bin und ein wenig stöber, wünsche ich mir jedes Mal, wenn ich in der Stadt bin, dass wir eine Mayersche haben. 
Meine Mama kommt aus Dortmund, deswegen waren wir früher relativ häufig da - und die Mayersche war immer ein Highlight des Besuchs. Ich war - und bin - fasziniert von dieser großen Buchhandlung, in der ich mich richtig wohl fühle.
Inzwischen stürze ich mich in jeder Stadt, in der es eine Mayersche gibt, immer direkt ins Bücherparadies - aber am liebsten ist mir immer noch die in Dortmund, da ich die auch am besten kenne. Ich liebe liebe liebe die Jugendbuchabteilung dort, die einfach mal viel größer ist als bei uns, und die ein viel größeres Angebot hat, so dass ich tatsächlich oft Bücher finde, die ich gar nicht kenne. Es sind auch mehr Empfehlungen der Buchhändler da, und generell ist sie viel schöner aufgemacht als bei uns.
Als ich letztes Mal da war (leider schon etwas länger her), haben die einen Tisch nur mit englischen Jugendbüchern gehabt, schön dekoriert mit britischer Flagge, einem Miniatur-Doppeldeckerbus und so weiter. Und da ich ja englische Bücher liebe, war ich begeistert davon! 

So, das war's von mir. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen